Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr
Ruprechtshofen
Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr
Ruprechtshofen
 
Kontakt Impressum E-Mail

UNTERABSCHNITTS - ATEMSCHUTZÜBUNG | Freitag, 18. März 2016

Ort: Hauptstraße 21, Ruprechtshofen
Übungsdauer: 18:30 - 21:00
Übungsleiter: HBI Michael Schrattmaier
Mannschaftsstärke: 40 Mann
Fahrzeuge: RLF, LF, KDO, VF
Bericht:
Die erste Unterabschnitts - Atemschutzübung im Jahr 2016 wurde durch die Feuerwehr Ruprechtshofen ausgearbeitet und fand im leerstehenden Haus des Gemeindearztes statt. Durch die Größe ist dies ein ideales Übungsobjekt für derartige, groß angelegte Übungen, bei der mehrere Atemschutztrupps gleichzeitig auf mehreren Etagen arbeiten können.

Leider war die Teilnehmeranzahl Aufgrund verschiedener Terminkollisionen bei dieser Übung jedoch sehr gering. Dadurch konnte nur ein Teil der vorbereiteten Übungsaufgaben erfüllt werden.

Übungsannahme:
• Im Obergeschoss gibt es einen Brand und mehrere Personen werden vermisst.
• Im Erdgeschoss sind Aufgrund des Brandes die Räume stark verraucht und auch mehrere Personen abgängig.
• Auch im Kellergeschoss besteht die Gefahr der Brandausbreitung - hier sind einige gefährliche Stoffe in verschiedenen Gebinden gelagert.


Die Atemschutztrupps hatten nun die Aufgabe, sich von mehreren Eingängen aus, ins Gebäude vorzuarbeiten, um die Rettungsmaßnahmen und die Löscharbeiten durchzuführen zu können.
Zeitgleich wurde die Stromversorgung und die Beleuchtung an mehreren Seiten aufgebaut. An der Gebäuderückseite wurde ein Angriff und eine Personenrettung über eine Leiter durch ein offenes Fenster im Obergeschoß durchgeführt. Nach und nach wurden die Trupps tätig und konnten die gestellten Aufgaben erledigen.
Gegen Ende der Übung wurde mit einem Druckbelüfter das ganze Gebäude rauchfrei gemacht.
Nachträglich betrachtet, war es eine interessante und herausfordernde Übung für alle eingesetzten Kräfte.
Bei der Nachbesprechung im Gerätehaus wurden die Übungsinhalte nochmals reflektiert und durchbesprochen. Natürlich durfte eine abschließende Stärkung mit Getränkemn und Jause nicht fehlen.

Die Unterabschnitts- Atemschutzübungen in Ruprechtshofen stehen unter keinem guten Stern!
Am vorjährigen Übungstermin, den 13. März 2015 wurden während der Übung die Feuerwehren zu einem Brand eines Wirtschaftsgebäudes Nähe Zwerbach alarmiert.
Am diesjährigen Termin, dem 18. März wurden die Feuerwehren Brunnwiesen und Ruprechtshofen in den frühen Morgenstunden zu einem Glimmbrand in Ockert gerufen.

Hier geht es zum Einsatzbericht der FF Brunnwiesen

zurück zur Übersicht