Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr
Ruprechtshofen
Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr
Ruprechtshofen
 
Kontakt Impressum E-Mail

UNTERABSCHNITTS - ATEMSCHUTZÜBUNG | Freitag, 13. März 2015

Ort: Hauptplatz Ruprechtshofen
Übungsdauer: 19:00 - 19:57
Übungsleiter: FF Ruprechtshofen, HBM Alfred Riedl
Mannschaftsstärke: 25 Mann
Fahrzeuge: RLF, LF, VF,
Bericht:
Die gemeinsame Unterabschnitts - Atemschutzübung fand im Gebäude der Familie Gattringer (ehemals Schlecker, bzw. Sündermann) statt.
Die Übungsannahme für diese Übung war ein Zimmerbrand im Obergeschoß und mehrere verletzte bzw, vermisste Personen im Erd- und Kellergeschoß.

Je nach Anfahrtsweg trafen die Feuerwehren Ruprechtshofen, St. Leonhard/F., Diesendorf und Brunnwiesen zu verschiedenen Zeitpunkten ein und die Atemschutztrupps begannen sofort mit der Erkundung und Rettung der Verletzten. Durch die verschieden Einsatzebenen konnten gleich mehrere Trupps gleichzeitig ihre Arbeit aufnehmen.
Diese Übung war auch dazu geplant, einige Ablaufszenarien neu zu interpretieren und mit technischen Hilfsmitteln einige Neuerungen in der Einsatzführung auszuprobieren. So wurden zum Beispiel über 2 Tablet PC´s Daten übermittelt und dadurch Skizzen vom Einsatzort und verschiedene Details der Übung über Internet an weit entfernte Einsatzgruppen oder die Einsatzleitung weitergegeben.

Die Atemschutztrupps waren mitten in der Übung, als um 19:57 Uhr über die BAZ Melk ein Brandalarm der Alarmstufe B3 ausgelöst wurde. Sofort wurde die Übung abgebrochen, die Gerätschaft in den Fahrzeugen versorgt und zum ca. 3 km entfernten Einsatzort nach Hub / Zwerbach gefahren. Einige Kameraden behielten die Ateschutzausrüstung gleich um und konnten daher sofort nach dem Eintreffen in Einsatz gehen.
Die Verpflegung, die für die Übungsnachbesprechung gedacht war, wurde dann einige Zeit später gleich als Einsatzversorgung verwendet.
zurück zur Übersicht